Kategorien
Basic-Gewürze Hauptgerichte Kalte Küche Nur eine Herdflamme Salate Schnell & Einfach Vegan

Crunchy Brotsalat

Du hast altes Brot über und weißt nicht, wohin damit? Dann habe ich das perfekte Rezept zur Resteverwertung im Campingurlaub für dich! Alles findet hier eine Verwendung, von altem Brot bis hin zu Gemüseresten.

Zum Rezept springen

Moin liebe Campingköch*innen!

Wir sind zurück aus dem Frankreich-Urlaub und leben uns nun erstmal wieder im verregneten Rostock ein. Zum Schütteln, das Wetter! Ist bei euch auch schon der Herbst eingekehrt?

Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat
Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat
Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat

Ich will den Sommer noch nicht so ganz gehen lassen, darum gibt es heute noch einmal ein knackig-frisches Rezept, die Küche bleibt (fast) kalt! Und ich würde sogar behaupten, unser Brotsalat ist ein Klassiker all year round… Bereit für die Knoblauchbombe des Todes? Hat ja niemand gesagt, dass es davon zu viel geben kann 😛

Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat
Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat
Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat

Perfektes Rezept zur Resteverwertung

Der Brotsalat ist perfekt, wenn du älteres Brot herumliegen hast, an dem man sich schon die Zähne ausbeißen kann, aber das noch zu schade zum Wegwerfen wäre. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber wir fahren doch das ein oder andere Mal eine nicht vollständig geleerte Brottüte durch die Gegend, deren Inhalt so nicht mehr genießbar wäre. Darum ist der Brotsalat super geeignet, um altes Brot beim Camping zu verwerten.

Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat

Im Grunde ist der Brotsalat einfach ein grüner Salat mit Zutaten ganz nach Belieben, ebenfalls gut zur Resteverwertung von Gemüse, das zügig weg muss. Das Brot kommt dann in Form von richtig schön gerösteten crunchy Croutons in den Salat und bringt eine besonders würzige Knoblauchnote mit. Mega lecker!

Salat ist übrigens perfekt, wenn ihr nur eine Herdflamme zur Verfügung habt, da fast nichts erhitzt werden muss. Und wer Salat sonst scheut („Von Gemüse werd‘ ich nicht satt“ blabla), der findet hier mit dem Brot noch ordentlich Kohlenhydrate zum Sattwerden 😉

Grüner Salat unterwegs

Wir hatten an dem Tag tatsächlich so dermaßen viel altes Brot zu verwerten, dass wir den Salat gar nicht mehr ganz geschafft haben. Also: Als vollwertige Mahlzeit taugt der Brotsalat allemal!

Frischer Salat ergänzt altes Brot beim Camping
Frische Oliven im Brotsalat

Küchenheld*in beim Camping

Ich liebe es, kurz vor dem Verderb stehende Lebensmittel zu verarbeiten. Es fühlt sich jedes Mal wie ein kleiner Sieg an, grenzwertige Dinge gerade noch so genießbar zu kriegen. Der Brotsalat war wirklich mehr als genießbar! Bitte lasst euer altes Brot also nicht in der Ecke liegen, sondern sägt es ein letztes Mal in mundgerechte Stücke und gebt ihm die letzte Ruhestätte, die ihm zusteht – in euren Mägen! Einfach nur nice, beim Camping altes Brot verwerten zu können.

Geeignet ist nicht nur Weißbrot (wir hatten Baguette), sondern auch ein schönes Sauerteigbrot oder ein dunkleres Vollkornbrot funktionieren großartig.

Und – natürlich könnt ihr die Croutons auch mit frischem Brot zubereiten, falls euch die unbändige Lust auf Brotsalat packt, aber kein altes Brot zur Hand ist…

Leckere Croutons

Erzählt mal, was ist euer perfektes Rezept, um möglichst viele Reste zu verwerten? Vielleicht wird’s ja unser Brotsalat? Lasst ihn euch schmecken und schreibt mir gerne, wie ihr ihn fandet.

Noch mehr Lust auf Kalte Küche? Dann schau‘ mal hier.

Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat
Altes Brot beim Camping verwerten als Brotsalat

Crunchy Brotsalat

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Perfekt zur Resteverwertung, schnell und easy!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

2 Portionen
125 g Feldsalat, idealerweise gewaschen
1 Paprika
2 Tomaten
2 Knoblauchzehen
150 g Mais aus der Dose
0.5 Gurke
1 Bund Petersilie
ein paar Oliven
etwas altes Brot
Olivenöl
Balsamicocreme oder -essig
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • 1 Pfanne
  • 1 große Schüssel oder großen Topf

Zubereitung

  1. Wasche das Gemüse, die Petersilie und ggf. den Salat. Gieße die Flüssigkeit aus der Maisdose ab.
  2. Schneide Paprika, Tomaten, Gurke und Oliven in mundgerechte Stücke. Hacke die Petersilie fein.
  3. Vermenge Salat, geschnittenes Gemüse, abgegossenen Mais und die Petersilie in einer großen Schüssel oder einem großen Topf.
  4. Hacke nun die Knoblauchzehen fein und schneide das alte Brot in mundgerechte Stücke.
  5. Erhitze ordentlich Olivenöl in der Pfanne und brate die Brotwürfel von allen Seiten goldbraun. Würze mit Salz und Pfeffer.
  6. Wenn das Brot beginnt, sich goldbraun zu verfärben, gib den gehackten Knoblauch dazu, der braucht nicht lange. Außerdem wirst du wahrscheinlich regelmäßig Olivenöl nachkippen müssen, da das Brot das sehr gut aufsaugt.
  7. Würze den Salat mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicocreme bzw. -essig. Toppe ihn abschließend mit den gerösteten Brotwürfeln und genieße! Bon appétit!

Notizen

Es eignet sich jegliches Brot zum Verwerten (hell, dunkel, mit Körnern…), Hauptsache nichts wegschmeißen! Salatzutaten lassen sich natürlich nach Belieben erweitern, wenn noch mehr verarbeitet werden muss.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @the_veggie_camper auf Instagram oder nutze den Hashtag #theveggiecamper.

2 Antworten auf „Crunchy Brotsalat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert